Heft 1-2/2019

Editorial 3



Thema: Stand und Probleme der rundfunkhistorischen Ausbildung

Horst Pöttker
Erkenntnisinteresse Verständigung
Über Situation und Sinn von (Rundfunk-)Geschichte
in kommunikationswissenschaftlichen Studiengängen 5

Rudolf Stöber
Kein Ende der Whig-Geschichtsschreibung
Stand und Probleme der rundfunkhistorischen Forschung 17

Vera Katzenberger
Zum Stellenwert rundfunkhistorischer Fragestellungen in studentischen Abschlussarbeiten
Eine Inhaltsanalyse aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive 28


Erinnerungen an 50 Jahre Studienkreis

Walter Klingler
Das Doktoranden-Kolloquium des Studienkreises Rundfunk und Geschichte. Die Grünberger Zeit.
Erinnerung für einige hundert Nachwuchswissenschaftler/innen 34

Edgar Lersch
Die denkwürdigen Vorstandswahlen 1991.
Der Studienkreis am Scheideweg? 42

Heiner Schmitt
Inspirator, Mentor und Führungspersönlichkeit
Friedrich P. Kahlenberg als Vorsitzender des Studienkreises 45

Reinhold Viehoff
Erinnerungssplitter 46


Diese Anfangszeit hat die Rundfunklandschaft geprägt
Rundfunkhistorisches Gespräch mit Dr. Hans Hege (Auszüge) 49

Nachruf auf Dr. Margarete Keilacker 72


Studienkreis-Informationen

Medienhistorisches Forum 2018 74


Forum

Digitale Kommunikation und Kommunikationsgeschichte: Perspektiven, Potential, Problemfelder
Gemeinsame Tagung der DGPuK-Fachgruppen Digitale Kommunikation und Kommunikationsgeschichte
16. bis 18. Januar 2019 in Bremen 76

Die Entwicklung des lokalen Rundfunks in Bayern
Informationssitzung des Medien- und Verwaltungsrates der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)
15. November 2018 in München 79


Dissertationsvorhaben

Felix Wirth
„Hier heisst es noch ‚Gopferteckel!‘“
Schweizer Science-Fiction-Hörspiele, 1935-1985.
(Universität Freiburg, Schweiz) 80

Tatiana Eichenberger
Experimentelle Klanglabore des Rundfunks
(Universität Basel, Schweiz) 82

Anna Bischof
Im Kampf um die Deutungshoheit: Radio Free Europe zwischen US-amerikanischen, tschechoslowakischen und deutschen Interessen (1950-1973)
(Ludwig-Maximilians-Universität München) 84

Anna Grutza
Europas ‚heimliche Agenten‘ und die Macht der Dinge: Eine transnationale Mediengeschichte politischer Akteur-Netzwerke im Kalten Krieg
(Europa-Universität Flensburg) 86


Rezensionen

Ute Daniel
Beziehungsgeschichten. Politik und Medien im 20. Jahrhundert.
(Christoph Classen) 88

Jan-Pieter Barbian / Werner Ružicka (Hrsg.)
Eberhard Fechner – Ein deutscher Erzähler
(Christian Hißnauer) 90

Anna Jehle
Welle der Konsumgesellschaft. Radio Luxembourg in Frankreich 1945-1975
(Clemens Zimmermann) 91

Kiron Patka
Radio-Topologie. Zur Raumästhetik des Hörfunks.
(Fritz Schlüter) 93

Katrin Jordan
Ausgestrahlt. Die mediale Debatte um „Tschernobyl“ in der Bundesrepublik und in Frankreich 1986/87
(Erik Koenen) 95

Autorinnen und Autoren dieses Heftes U4