Jahrbuch

Das “Jahrbuch Medien und Geschichte” wird seit 2001 vom Studienkreis Rundfunk und Geschichte herausgegeben.Die bisher erschienenen Bände sind monothematisch oder dokumentieren Ergebnisse von Jahres- und Fachtagungen.

Für Mitglieder des “Studienkreises Rundfunk und Geschichte” ist das Jahrbuch kostenlos. Nichtmitglieder können das Jahrbuch beim Schatzmeister bestellen.

 

Bisher sind folgende Jahrbücher erschienen:

Breitenborn, Uwe / Frey-Vor, Gerlinde / Schurig, Christian (Hg.) 2013:
Medienumbrüche im Rundfunk seit 1950. Köln

Leder, Dietrich / Wagner, Hans-Ulrich (Hg.) 2011:
Sport und Medien – eine deutsch-deutsche Geschichte. Köln

Arnold, Klaus / Classen, Christoph / Kinnebrock, Susanne / Lersch, Edgar / Wagner, Hans-Ulrich (Hg.) 2010:
Von der Politisierung der Medien zur Medialisierung des Politischen? Zum Verhältnis von Medien, Öffentlichkeit und Politik im 20. Jahrhundert. Leipzig

Föllmer, Golo / Thiermann, Sven (Hg.) 2006:
Relating Radio. Communities. Aesthetics. Access. Beiträge zur Zukunft des Radios. Leipzig

Zöllner, Oliver (Hg.) 2006:
Der Blick der Anderen. Europa in der Wahrnehmung von Medien Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Bochum

Scheffler, Ingrid (Hg.) 2005:
Literatur im DDR-Hörfunk. Günter Kunert Bitterfelder Weg Radio-Feature. Konstanz

Lersch, Edgar / Schanze, Helmut (Hg.) 2004:
Die Idee des Radios. Von den Anfängen in Europa und den USA bis 1933. Konstanz

Frey-Vor, Gerlinde / Steinmetz, Rüdiger (Hg.) 2003:
Rundfunk in Ostdeutschland. Erinnerungen Analysen Meinungen. Konstanz

Hucklenbroich, Jörg / Viehoff, Reinhold (Hg.) 2002:
Schriftsteller und Rundfunk. Konstanz

Klingler, Walter / Lersch, Edgar (Hg.) 2001:
Regionalisierung im Rundfunk. Eine Bilanz der Entwicklung seit 1975. Konstanz